Postraffung und Bodylifting in Frankfurt

Postraffung und Bodylifting in Frankfurt

Startseite » Körper » Postraffung und Bodylifting in Frankfurt

Gesäßstraffung und Bodylifting in der Praxisklinik Dr. Radu in Frankfurt

Einen wohlgeformten Körper zu haben, ist der Traum vieler Frauen und Männer. Besonders die weiblichen Proportionen werden seit Jahrzehnten als besonders schön empfunden, wenn sie kurvenreich aber schlank sind. Ein solches Idealbild lässt sich in manchen Fällen bereits durch den korrekten Einsatz von Sport und Muskeltraining erreichen. Bei anderen Menschen hingegen kann die moderne plastische und ästhetische Chirurgie nachhelfen. Mit einer Ganzkörperstraffung, dem sogenannten Bodylifting, oder einer Gesäßstraffung können in unserer Praxisklinik in Frankfurt schöne und wohlproportionierte Ergebnisse erzielt werden.

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, doch sollte für jeden Menschen an erster Stelle stehen, dass man sich im eigenen Körper wohl fühlt. Ist also beispielsweise der Po nicht so straff wie der restliche Körper oder leidet jemand an starker Cellulite, kann sich dies schnell auf das Selbstbewusstsein niederschlagen. Mit einem professionellen Eingriff bei Dr. Radu kann man diese Probleme aus der Welt schaffen, sodass Sie wieder selbstbewusst mit einem schönen Körper durch das Leben gehen können. Ob Sie sich jedoch für eine Postraffung oder gleich für ein ganzes Bodylifting entscheiden, kann nur individuell entschieden werden. Wir beraten Sie dahingehend gerne persönlich.

Überblick über das Bodylifting

Wer sich dazu entscheidet, seinen gesamten Körper straffen zu lassen, sollte sich zunächst genau über seine Möglichkeiten informieren. Eine Ganzkörperstraffung kombiniert mehrere Eingriffe, nach denen am Ende der gesamte untere Körper gestrafft ist. Durch das Bodylifting in Frankfurt ist es möglich, mehrere Regionen zur gleichen Zeit zu straffen. Auf Grund der Dauer dieser OP ist es aber auch möglich, den Eingriff aufzuteilen und die Körperregionen nach und nach zu liften. Dies kann beispielsweise den allgemeinen Komfort begünstigen, aber auch die Risiken einer solchen Operation reduzieren.

Eine Ganzkörperstraffung ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie durch eine Diät viel Gewicht verloren haben und nun überschüssiges Gewebe, eine sogenannte Fettschürze, zurückgeblieben ist. In manchen Fällen lässt sich diese Haut durch Sport zurückbilden, doch besonders stark ausgeprägte Fettschürzen lassen sich nur durch einen chirurgischen Eingriff entfernen. In einem solchen Fall ist das Bodylifting also durchaus angebracht, um die allgemeinen Proportionen des Körpers wiederherzustellen.

Dieser Eingriff dauert im Vergleich zu anderen Operationen sehr lange und wird nur unter Vollnarkose vorgenommen. Je nach Ausprägung und Wünschen kann die OP 4 bis 6 oder sogar bis zu 12 Stunden dauern. Bei dieser Länge kommt daher manchmal nur das Aufteilen der Eingriffe in Frage, sodass mehrere kleinere Operationen durchgeführt werden. Über das Lifting hinaus können Körperregionen bei einem so großen Eingriff auch durch Fettabsaugung weiter geformt werden.

Entscheiden Sie sich für ein Bodylifting, ist im Anschluss an die OP ein Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten in der Frankfurter Innenstadt von etwa einer Woche zu rechnen. Räumen Sie sich weiterhin auch eine Ausfallzeit von 1-2 Monaten ein, in der Sie je nach Eingriff auch Kompressionsmieder tragen müssen.

Postraffung und Bodylifting in Frankfurt

OP-Dauer:2-5 Stunden
Narkose:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:mehrere Tage
Nachbehandlung:Fadenentfernung nach 14 Tagen, Narbenpflege, Kompressionsmider / Kompressionskleidung für 6 Wochen
Arbeits-/Gesellschaftsfähigkeit:Je nach Arbeitstätigkeit nach ca. 1 Woche

Oberer Bodylift

Die Ganzkörperstraffung teilt sich in mehrere Bereiche ein. Zu dem oberen Bodylifting zählt man die Straffung der Brust, der Oberarme und des Rückens. Sie können all diese Bereiche bei Dr. Radu natürlich auch einzeln operieren lassen, falls beispielsweise nur eine Oberarmstraffung erwünscht ist.

Diese Körperstraffung ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet, wobei die Schnitte bei Frauen auf Grund ihrer Anatomie anders gesetzt werden. Daher sitzen die Schnitte für die Rückenstraffung bei Frauen beispielsweise auf Höhe der BH-Linie, sodass die Narben später gut von der Kleidung verdeckt werden können.

Unterer Bodylift

Zu dem unteren Bodylift zählt jegliche Straffung des Unterkörpers. Neben Bauch und Hüfte lassen sich auch Po und Oberschenkel straffen. Auch hier gilt, dass alle Eingriffe einzeln vorgenommen werden können.

Der untere Körper wird häufiger gestrafft als der Oberkörper und kann durch die typischen Bereiche Bauch, Beine und Po bereits zu einer Optimierung der Silhouette beitragen. Der Bauch wird dabei proportional zu Beinen und Gesäß beschnitten und gestrafft. Durch eine solche allumfassende OP ist es möglich, mit nur einem Eingriff gute Ergebnisse zu erzielen, die aufeinander abgestimmt sind. Natürlich ist es aber auch möglich, die Eingriffe unabhängig voneinander vorzunehmen oder nur die Po Straffung durchzuführen.

Gesäßstraffung

Die Gesäßstraffung (medizinisch: Gesäßpexie) dient dazu, überschüssiges Fett- und Hautgewebe am Po zu entfernen. Unabhängig von einer starken Diät und vom sonstigen Bodylifting kann diese Straffung vorgenommen werden, wenn eine deutlich ausgeprägte Gesäßerschlaffung vorliegt. Äußerlich zeigt sich dies dadurch, dass der obere Teil des Pos flacher erscheint wohingegen im unteren Bereich zu viel Gewebe ist. Dies bewirkt, dass der Po zu ‚hängen‘ scheint und wird von vielen Menschen als störend betrachtet. In besonders starker Ausprägung kann man die Erschlaffung nämlich trotz formender Kleidung sehen, was zu einem allgemeinen Unwohlsein führen kann. Um dies zu korrigieren, kann eine Postraffung die Kontur der Hüfte und des Gesäßes optimieren. Hierfür kommen neben Sport auch zwei verschiedene Operationen in Frage. Das Grundprinzip der Postraffung ist allerdings immer das gleiche, da überschüssige Haut und Fettgewebe auf möglichst schonende Art und Weise entfernt wird.

Bodylifting in FrankfurtZum einen kann dann das eigene Fett dazu genutzt werden, als Füllstoff zu dienen und den Po neu zu formen. Dies wird allerdings nur dann angewandt, wenn sich eine solche Verlagerung als sinnvoll erweist. Zum anderen kann dann, sollte das Fett komplett entfernt werden müssen, eine künstliche Formung des Pos vorgenommen werden. Ist das Gesäß nämlich nur leicht erschlafft, kann der Straffungseffekt allein durch eine Volumenauffüllung erreicht werden. Dadurch muss nicht zwingend Haut und Gewebe weggeschnitten werden. Hierzu kann Eigenfett oder Implantate genutzt werden. Sollten sich das Nutzen eines Implantats aus Silikon als sinnvoller erweisen, wird dieses unter oder in den Gesäßmuskel gesetzt. Das Volumen des Pos nimmt dadurch zu und die Haut darum wirkt automatisch gestraffter und als sei das Gesäß angehoben worden. Ein ähnliches Ergebnis kann man erhalten, wenn man Fett aus anderen Körperregionen absaugt und in den Po einbringt. In der Regel sind alle Möglichkeiten der Gesäßstraffung von Dauer und gut kalkulierbar, sodass die Ergebnisse natürlich aussehen.

Was Sie vor und nach dem Eingriff beachten sollten

Im Vorfeld wird Dr. Radu persönlich Ihre Fragen beantworten und Sie beraten, welches Verfahren für Sie am besten geeignet ist. Während dieser Beratung wird die Straffungs-Methode, der OP-Ablauf, Ihre Wünsche, Risiken, Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten besprochen. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollten Sie auch mögliche andere Erkrankungen, Allergien oder Vorerkrankungen mit Dr. Radu und Ihren anderen Ärzten besprechen.

Da der Eingriff mit einer Vollnarkose durchgeführt wird, sollten Sie einige Wochen vor der Behandlung auf Alkohol und andere blutverdünnende Mittel verzichten. Genau Zeiten sprechen Sie am besten in unserer Praxisklinik in Frankfurt direkt ab, um Ihre Operation selbst auch möglichst gut vorbereiten zu können.

Je nachdem welche OP bei Ihnen durchgeführt, sollten Sie auch nach dem Eingriff gewisse Dinge befolgen. Werden beispielsweise Drainagen zum Wundabfluss gelegt, müssen diese nach einigen Tagen fachmännisch wieder entfernt werden. Daher empfiehlt es sich, dass Sie nach der Operation ein oder sogar zwei Wochen bei uns stationär aufgenommen werden. Darüber hinaus ist eine korrekte Nachsorge für die Wundheilung und das richtige Endergebnis entscheidend.

Wir empfehlen daher strikte Bettruhe und kontrollierte Bewegungen in den ersten 2-3 Wochen nach dem Eingriff. Bewegen Sie sich nur langsam, weil sonst die vernähten Wunden gespannt werden und sogar reißen können, wenn zu viel Druck auf sie ausgeübt wird. Außerdem kann eine solche Spannung auf die Nähte dafür sorgen, dass sich später unästhetische Narben bilden, die durch Umsicht verhindert werden können. Wenn Sie also einen guten Heilungsablauf wünschen, sollten Sie sich unbedingt schonen und auch vorsorglich mit Antibiotika Entzündungen vorbeugen. Wir verbinden die operierten Stellen zusätzlich mit Verbänden und antiseptischen Salben. In den ersten 6 Wochen nach der OP ist es zudem Pflicht Kompressionswäsche zu tragen, weil dies Schwellungen vorbeugen kann und die Heilung von Haut und Narben fördert. In der Zwischenzeit werden nach 1 bis 3 Wochen die äußerlichen Fäden gezogen, während die innenliegenden Fäden sich selbst auflösen.

Etwa zwei Monate nach der OP können Sie wieder leichten Sport treiben, sollten sich aber nicht überanstrengen, da das endgültige Ergebnis der Straffung erst nach mehreren Monaten betrachtet werden kann. In dieser Zeit sollten Sie nichts überstürzen.

Risiken und Komplikationen

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff birgt auch das Bodylifting oder die Gesäßstraffung gewisse Risiken. Bei der Ganzkörperstraffung handelt es sich beispielsweise um die umfangsreichste Operation der ästhetischen und plastischen Chirurgie. Daher ist diese mit mehr Risiken verbunden und wird aus diesem Grunde oft in mehrere kleinere Eingriffe unterteilt.

Vorteile einer Gesäßstraffung oder eines Bodyliftings

Entscheiden Sie sich für eine Postraffung in unserer Praxisklinik in Frankfurt, haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Gesäß mit einem vergleichsweise einfachen Eingriff eine neue Form zu verschaffen. Dies kann bereits Ihr allgemeines Unwohlsein mit Ihrer Figur beheben oder zumindest Ihr Körpergefühl wieder positiv beeinflussen.

Bei einer Ganzkörperstraffung gibt es den Vorteil, dass nur eine einzige OP nötig ist, um gleich mehrere Körperregionen neu zu formen und zu straffen. Dieses Vorgehen ist kostengünstiger, als würden Sie sich für viele kleinere Operationen entscheiden. Zusätzlich müssen Sie nur mit einer geringeren Ausfallzeit rechnen, da Sie die Prozedur nur einmal durchlaufen. Mit dem Bodylifting ist es möglich, Ihren Körper zu Ihrer Zufriedenheit zu verändern, ohne dass Sie länger als nötig auf diverse OP-Termine warten müssen. Dies kann besonders nach einem starken Gewichtsverlust sinnvoll sein, um einen emotionalen Rückschlag zu verhindern, den zurückbleibende Fettschürzen sonst auslösen könnten. Auch hat die Ganzkörperstraffung den Vorteil, dass all das überschüssige Gewebe zeitgleich entfernt wird und keine hygienischen Probleme durch Hautlappen entstehen.

Interesse an einem Bodylifting?

Haben Sie nun Interesse an einer Ganzkörper- oder Gesäßstraffung? Sprechen Sie uns gerne persönlich in unserer Praxisklinik Dr. Radu in Frankfurt (Schillerstr. 26, 60313 Frankfurt am Main) an oder vereinbaren telefonisch einen Beratungstermin. Dr. Radu wird alle offenen Fragen klären und mit Ihnen beraten, welcher Eingriff bei Ihnen am sinnvollsten erscheint. Wir beraten Sie dann auch über die Bodylifting Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten.

Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit Herrn Dr. Radu. Als erfahrener Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie beantwortet er Ihre Fragen persönlich und informiert Sie über die Kosten einer Postraffung oder eines Bodyliftings.

Anfahrt zu unserer Praxisklinik in Frankfurt

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Frankfurt auf jameda

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

  • Montag: 7:30-15:00
  • Dienstag: 7:30-15:00
  • Mittwoch: 7:30-18:00
  • Donnerstag: 7:30-15:00
  • Freitag : 7:30-15:00
  • Sowie nach Vereinbarung
Schließen