Faltenunterspritzung mit Botox und Fillern in Frankfurt

Faltenunterspritzung mit Botox und Fillern in Frankfurt

Startseite » Faltenbehandlung » Faltenunterspritzung mit Botox und Fillern in Frankfurt

 

Faltenunterspritzung in der Praxisklinik Dr. Radu in Frankfurt

Viele Menschen wünschen sich jugendliche und faltenfreie Gesichtszüge: tatsächlich ist dieser Wunsch bei Männern und Frauen gleichwertig so beliebt wie noch nie zuvor. Viele stören ihre Lachfältchen, Denkerfurchen, Stirnfalten, Augenfalten oder Sorgenfalten so sehr, dass sie über eine mögliche Veränderung nachdenken.

Die Schönheitspraxen reagieren natürlich auf diesen zunehmenden Trend und bieten immer mehr non-invasive Behandlungsmethoden, also ohne operativen Eingriff, an. Statt einer eher aufwändigen Operation stellen Filler wie Hyaluronsäure, Botox und Eigenfett gute Alternativen dar.

Ihren Anfang fand die Faltenbehandlung durch Unterspritzung in den fünfziger und sechziger Jahren. Damals wurde allerdings noch mit Paraffinöl und flüssigem Silikon gearbeitet. Diese Mittel sind heute verboten, da sie zu große Gefahren mit sich bringen. Heute verwendet man in Filler- und Botoxbehandlungen im Gesicht lediglich sichere und reine Mittel.

Verträgliche Filler

Die Stoffe, die starke Nebenwirkungen mit sich brachten, wurden von vom Körper gut verträglichen Gewebe Fillern abgelöst. Sie sind teils biologisch, teils industriell hergestellt. Die heutigen Mittel, die zur Faltenunterspritzung verwendet werden, sind sanft und für den Körper schonend. Sie werden vom Körper wieder natürlich abgebaut. Das bedeutet zwar zwangsläufig, dass sie nach einigen Jahren aufgefrischt werden müssten, allerdings ist dies die schonendste Form der Faltenunterspritzung. Frühere Methoden, in denen permanente Filler eingespritzt wurden, führten zu unerwünschten Gewebereaktionen bis hin zu Deformationen.

Bei einer sachkundigen Faltenunterspritzung durch die modernen Filler sind Nebenwirkungen zwar nicht ausgeschlossen, aber doch äusserst selten.

Generell lässt sich auch sagen, dass es keinen „einzig wahren“-Filler gibt. Der Filler, der zur Faltenbehandlung gewählt wird, sollte mit dem behandelnden Arzt in einem individuellen Beratungsgespräch abgesprochen werden. So wird sich leicht herauskristallisieren, welcher Filler für die Wünsche des Patienten am besten geeignet ist. Bei der Faltenbehandlung Frankfurt wird keine Behandlung ohne ein vorheriges Beratungsgespräch angeboten. Sie können sich absolut sicher sein, dass die Behandlung immer auf Ihre Wünsche und Ihr Anliegen abgestimmt ist.

Ablauf einer Faltenkorrektur

Wie eine Faltenkorrektur in der Behandlung abläuft, ist an sich unabhängig vom verwendeten Filler. Die durch den behandelnden Facharzt abgesprochene Substanz, die zum unterspritzen verwendet werden soll, wird mittels Injektion unter das Hautareal gespritzt. Falls erforderlich, kann auch vorher eine betäubende Creme auf den zu behandelnden Bereich aufgetragen werden. Nach der Injektion des Filler wird der Facharzt die Hautareale massieren, um den Filler direkt unter der Haut zu verteilen. Eine solche Sitzung dauert ungefähr 15 Minuten. Der Patient kann in der Regel direkt danach seinen gewohnten, täglichen Aktivitäten nachgehen, ohne dass ein Aufenthalt in der Praxis notwendig ist. Ein Vorteil der Faltenkorrektur mittels Unterspritzung ist eine gute Verträglichkeit, eine angenehm kurze Behandlungsdauer und ein oft sofort sicht- und fühlbares Resultat.

Wichtige Informationen zur Faltenbehandlung auf einen Blick

OP-Dauer: 0,2-0,3 Stunden
Narkose: lokale Anästhesie
Klinikaufenthalt: ambulant
Nachbehandlung: keine Nachbehandlung notwendig
Arbeits-/Gesellschaftsfähigkeit: sofort

Hyaluronsäure

Als Hyaluronsäure bezeichnet man eine Substanz, die auch körpereigen ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes darstellt. Sie ist eine helixartige Kette von Zweifachzucker und hat ein enormes Wasserspeichervermögen. Der natürliche Hyaluronsäuregehalt in der menschlichen Haut nimmt mit dem Alter zunehmend ab.

Da sie eine körpereigene Substanz ist, erzeugt die Hyaluronsäure in der Regel keine allergischen Reaktionen. Sie wirkt volumenspendend und ist vor allem für die Behandlung von oberflächlichen Falten geeignet. Der positive Effekt einer Faltenunterspritzung durch Hyaluronsäure hält meistens länger als sechs oder zwölf Monate an: Oft sogar langjährig. Die Ansätze der Faltenbehandlung durch Hyaluronsäure können verschieden sein und sollten je nach Wunsch des Patienten in Übereinkunft mit dem behandelnden Arzt herausgearbeitet werden.

Botox und Botulinumtoxin

Botulinumtoxin – vielen ist dieses Mittel besser als Botox bekannt. Es bezeichnet ein Protein, das aus Bakterien gewonnen und als Medikament aufbereitet wird. Es ist ein sicheres und wirksames Arzneimittel, dass sogar therapeutisch in der Neurologie verwendet werden kann. In der ästhetisch chirurgischen Gesichtschirurgie wird Botox eingesetzt, um vor allem mimische Falten zu unterspritzen, wie beispielsweise die Zornesfalte, Stirnfalten oder Krähenfüße. Der klischeehafte starre Gesichtsausdruck lässt sich durch erfahrene Fachärzte vermeiden. Botulinumtoxin wirkt nach etwa zwei bis drei Tagen in der Haut und der positive, glättende Effekt hält etwa drei bis sechs Monate an.

Neben der Faltenglättung kann Botox auch Spannungskopfschmerzen und Migräneattacken mildern oder verstärktes axilläres Schwitzen behandeln.

Faltenbehandlung durch Eigenfett

Faltenunterspritzung mit Botox in FrankfurtEine weitere Möglichkeit, um Falten gezielt zu glätten, bietet eine Faltenkorrektur durch die Verwendung von Eigenfett. Ein großer Vorteil dieser Behandlungsmethode: Da das Fett aus dem eigenen Körper bezogen wird, kann keine allergische Reaktion hervorgerufen werden. Genau sind Verunreinigungen oder Körperabstossungsreaktionen nicht möglich. Leider ist diese Form aufgrund dessen auch umfangreicher, da zunächst die Füllsubstanz, also das Fettgewebe gewonnen werden muss. Im Regelfall erfolgt dies durch eine Fettabsaugung am Bauch, Oberschenkel oder Hüfte. Die Faltenbehandlung durch Eigenfett zählt also eher zu den umfangreicheren und somit auch kostenintensiveren Behandlungsmethoden. Die Behandlung von Falten durch Eigenfett bleibt in ca. 50% der Fälle dauerhaft, wenn die Füllsubstanz in den Körper einwächst.

Risiken einer Faltenglättung

Die in der heutigen Zeit verwendeten Filler sind in der Regel umkompliziert: Die non-invasive Methode der Faltenbehandlung, in der die Falten lediglich unterspritzt werden, gilt sogar als eine der sichersten Behandlungen in der Schönheitchirurgie. Trotzdessen besteht, wie auch bei jedem operativen Eingriff, ein Risiko – wenn auch in diesem Fall ein geringes. Komplikationen bei der Behandlung können beispielsweise Schwellungen oder Blutergüsse an der Einstichstelle sein. Auch bei der non-invasiven Faltenbehandlung mit Fillern ist ein ausführliches, individuelles Beratungsgespräch mit einem Facharzt unerlässlich.

Nach einer non-invasiven Faltenbehandlung ist der Patient im Regelfall direkt wieder in der Lage, seinen üblichen Aktivitäten zu folgen. Ein Aufenthalt in der Praxis ist nicht nötig.

Faltenbehandlung Kosten

Eine Faltenunterspritzung soll die Haut im Gesicht und am Hals glätten. Die Methoden und die Art des Fillers sowie die Größe der zu behandelnden Hautregion sind entscheidende Kostenfaktoren, die je nach Wunsch des Patienten variieren können. In erster Linie richten sich die Preise nach den Fillern, die injiziert werden sollen. In einem Beratungsgespräch mit eingehender Voruntersuchung mit dem Facharzt können die Kosten für eine mögliche Faltenunterspritzung festgelegt werden.

Individuelle Beratung

Vor einer Faltenunterspritzung sollte ein ausführliches und auf den einzelnen Patienten abgestimmtes Beratungsgespräch vereinbart werden. Dies ist besonders wichtig, um die Filler für die Behandlung auf die Wünsche und die zu behandelnde Gesichtsregion abzustimmen. Auch wird in diesem Gespräch die Kostenfrage direkt geklärt – Sie bleiben nicht im Unklaren.

Wir beraten Sie gern individuell, professionell und auf Ihr Anliegen abgestimmt in unserer Praxisklinik in der Frankfurter Innenstadt (Schillerstr. 26, 60313 Frankfurt am Main). Machen Sie jetzt einen Beratungstermin mit uns aus.

Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit Herrn Dr. Radu. Als erfahrener Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie beantwortet er Ihre Fragen persönlich und informiert Sie über die Kosten der Faltenunterspritzung.

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

  • Montag: 7:30-12:00
  • Dienstag: 7:30-15:00
  • Mittwoch: 7:30-18:00
  • Donnerstag: 7:30-15:00
  • Freitag : 7:30-12:00
  • Sowie nach Vereinbarung